Socken für Obdachlose

– mehr als nur warme Füße –

Auf Initiative des Humanitären Großpriorats Europa konnten im Oktober 2020 erstmalig handgestrickte Socken an einen gemeinnützigen Verein in Mainz zur Weitergabe an wohnungslose Menschen in Mainz übergeben werden. Die Socken wurden u.a. in einem Arztmobil, einer rollenden Ambulanz, mitgeführt und bei Bedarf ausgegeben. 

Um in der nächsten kalten Jahreszeit eine möglichst große Anzahl von Socken zur Verteilung vorhalten zu können, wird nun ganzjährig für die Herstellung von Socken geworben. Eine Ausweitung des Verteilungsgebietes über den Raum Mainz hinaus, ist in Abhängigkeit der bereitgestellten Anzahl an Socken, sehr wünschenswert. 

Handgestrickte Socken sind nicht nur gut für warme Füße, sondern auch ein Zeichen der Liebe und Wertschätzung.

Dies ist ein besonders wertvoller Aspekt!

Wie können Sie helfen?

Sachspenden:

  • Neue handgestrickte Socken
    • Sie können Socken stricken, haben aber keine geeignete Wolle – gerne stellen wir Ihnen die Wolle zur Verfügung 
  • Saubere und noch gut tragbare handgestrickte Socken ohne „Löcher“

Jedes Paar zählt!

Geldspenden:

  • Jeder Betrag hilft bei der Finanzierung von Wolle, handgestrickten und/oder maschinell gestrickten Socken.

Werbung:

  • Erzählen Sie in Ihrem persönlichen Umfeld über dieses Projekt. 

Haben Sie Fragen? Gern bin ich für Sie da! 

Dirk Augustin CLJ
Projektleitung

Kontaktdaten Projektleitung
Dirk Augustin CLJ
Volkerstraße 33
55232 Alzey
Telefon: 06731 – 993376
E-Mail: d.augustin@st-lazarus.eu